Fahrradcodierung auf dem Hoffest

Sondertermin für eine Fahrrad-Codierung

29. Juni 2024 Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

bei Fahrrad Meinhold, Garbsen

Mitzubringen sind der Eigentumsnachweis (Rechnung, Kaufvertrag),
Personalausweis oder Pass und
beim Pedelc der Akkuschlüssel.
Die Codierung kostet 10 € pro Rad, für ADFC-Mitglieder ist sie kostenlos.

Wir codieren  mit dem erprobten Codiergerät der Firma SIC, welches wir im Juli 2023 angeschafft haben.

Bei der Codierung wird die Codierummer an gut sichtbarer Stelle in den Fahrradrahmen eingeprägt und mit einem Schutzaufkleber markiert. Am Rahmen entstehen keine Schäden.
Anders als bei einer Codierung per Aufkleber kann die Codierung nicht leicht entfernt werden.

Jährlich werden in Deutschland über 300.000 Fahrräder als gestohlen gemeldet. Der Registrierungsschlüssel erlaubt die  Zuordnung gefundener oder sichergestellter Fahrräder zum Eigentümer.

Als Registrierungscode nutzt der ADFC eine bundeseinheitliche Datenbank von Schlüsselnummern der Gemeinden. Die Friedberger Polizei hat dieses Verfahren entwickelt und die Innenminister der Länder gaben diesem Modell 1997 ihren Segen. Inzwischen erlangt dieses Verfahren unter dem Titel EIN-Codierung (Eigentümer Identifizierungs Nummer) Bedeutung.

Haben Sie noch Fragen? Bitte informieren Sie sich vorab über die Details oder wenden Sie sich an Peter Germeroth - Tel.: ‭0160 7550460‬ bzw. Werner Meyer - Tel.: ‭0176 55154986‬

Downloads

2645x1984 px, (JPG, 2 MB)


https://neustadt-rbge.adfc.de/neuigkeit/wir-codieren-wieder-fahrraeder-1

Bleiben Sie in Kontakt